Mittwoch, 21. November 2012

Me Made Mittwoch #2

Meinen Beitrag zum MMM gibt es heute live vom Zuschneidetisch. Ich habe diese Woche Großes vor. Ich werde einen Großteil meiner Herbst/Winter- Garderobe herstellen. Das wird jede Menge Arbeit.
Anfangen muß ich mit dem unliebsamsten Part, dem Schnittmuster Ausrädeln und Zuschneiden des Stoffes. Örks.
Ich habe vor, die miese Arbeit komplett heute Abend noch zu verrichten, um dann am Wochenende einen Riesen Stapel Stoff "nur" vernähen zu müssen. Das wird schön!
Was genau ich alles vorhabe, berichte ich dann demnächst.



 Jetzt aber etwas zu meinem Heim-Rumlümmel-Outfit. Die Jogginghose ist eine alte abgetragene meines kleinen Bruders. Die beachten wir einfach mal nicht. Der Kapuzenzipper war ursprünglich ein Pulli Schnittmuster von DaWanda. Ich habe es aber ziemlich entstellt. Ich habe das Schnittmuster in Teile zerschnippelt, eine Kapuze entworfen, einen Reißverschluß reingenäht usw. Komplett zufrieden bin ich noch nicht. Ich muß da nochmal ran, aber das hat noch Zeit ;-) Sachen reparieren oder ändern macht einfach nicht soviel Spaß wie neu nähen.

 Die anderen MMM-Beiträge findet ihr hier

Kommentare:

  1. Da hast du dir ja viel vorgenommen, aber im Wohlfühlpulli bist du ja bestens gerüstet...
    LG, Michelle

    AntwortenLöschen
  2. Da hast Du Recht, Sachen ändern ist lästig. Aber soweit man es erkennen kann, ist der Kuschelpulli doch i. O.
    Viel Spaß beim Neumachen!

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin gespannt, was bei deiner Großaktion dann alles rauskommt! Und Mensch, ich hab am Sonntag irgendwie gar nicht gerafft, dass ich dein Gesicht von diesem Blog kenne und dann auch noch verpasst, dir zu sagen, dass dein Outfit toll war!

    LG Hendrike

    AntwortenLöschen
  4. Hihi, ach, ich hab mich auch nicht getraut, alle anzusprechen, deren Blog ich kannte. Kam mir ja fast schon vor wie ein Stalker. Zum Glück waren alle ganz freundlich. :-)
    Aber irgendwann treffen wir uns bestimmt nochmal.
    LG Lotti

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Auch wenn ich nicht immer antworte, lese ich jeden Kommentar und freue mich sehr darüber.