Dienstag, 5. März 2013

Arbeitslos und Spaß dabei

Seit 1.3.13 bin ich offiziell arbeitslos. Nicht lange hoffentlich. Darf ich sagen, daß ich die Zeit gerade total genieße ohne als Sozialschmarotzer zu gelten? Immerhin habe ich bisher immer nur eingezahlt. Plötzlich habe ich total viel Energie, Dinge zu machen, die ich schon lange mal machen wollte. Dabei sind es erst ein paar Tage. Falls dieser Zustand einen ganzen Monat andauern sollte, schaffe ich es vielleicht sogar, den Papierkram zu sortieren und meine Steuererklärung zu machen.
Vorher- Nachher
Genäht habe ich auch.
Mit Papakind Justus und Liebstem vorm Fernseher rumgehangen. Muß ja auch sein.
Dem Nähkontor einen Besuch abgestattet und wunderschönste Elefantenknöpfe weggekauft.
Eine neue Nähecke eingerichtet, damit ich endlich mal den Esstisch im Wintergarten aufgeräumt lassen kann.
Vorsicht Nähbloggerzone! Achten Sie auch lose Fäden und rumliegende Stromkabel!
Und ihr so?

Kommentare:

  1. Toll! Der Streifenstoff ist super! Schön, dass du die Zeit genießt! Ich finde das muss auch mal sein dürfen! Liebste Grüße, Chrissy

    AntwortenLöschen
  2. Bitte genieße die Zeit! Ich war auch so "eine" letztes Jahr, es ist echt erholsam. Arbeit findest du schon wieder.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Auch wenn ich nicht immer antworte, lese ich jeden Kommentar und freue mich sehr darüber.