Mittwoch, 3. April 2013

MMM #13

Heute gibt es Bilder von meinem Outfit vom gestrigen ersten Arbeitstag in der neuen Firma. Die hat gestern Abend noch schnell mein Freund von mir gemacht. Anhand meines Gesichts kann man wohl erkennen wie der Tag so war.



Den Pulli kennt vielleicht jemand aus "A stitch in time". Ich hab ihn extra ein klein wenig knapper gestrickt, da er mir auf den Bildern im Buch etwas bollerig erschien. So ist er genau richtig. Warum ich Druckknöpfe unter die Fake-Knöpfe nähen sollte, erschließt sich mir nicht, da der Kopf ganz easy durchs Loch passt. Den einen Druckknopf, den ich benutzt habe, werde ich noch entfernen und den Schlitz zunähen.
Ansonsten kann man noch mein erstes genähtes Unterkleid erahnen. Das werde ich irgendwann auch mal richtig zeigen.

Und hier gehts lang zu den anderen Me Made Mädels.

Kommentare:

  1. Und wieder einmal wünschte ich mir, dass ich stricken kann. Richtig hübscher Pulli!

    Viel Erfolg und Spaß beim neuen Job!

    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöner Strickpulli, und ich will gerne auch das Unterkleid sehen! Als Kombi mit Rock gefällst du mir heute wieder ausgesprochen gut! Der erste Arbeitstag war aufregend?! Wie auch immer viel Spaß bei dem Neuanfang!

    AntwortenLöschen
  3. Toll toll toll. Ein sehr schöner Strickpulli und schöner Farbklecks auch in kälteren Zeiten. Schön kombiniert.
    viele Grüsse, Birgit
    .. und, Du siehst erleichtert aus.

    AntwortenLöschen
  4. Wenn der Tag so war wie dein Gesichtsausdruck, dann ist alles gut!
    Dein outfit gefällt mir -wie eigentlich immer- sehr gut.
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  5. Toll, dein leuchtend blauer Strickpullover und dein entspanntes Lächeln spricht für einen guten Arbeitsstart.
    LG

    AntwortenLöschen
  6. Der Pulli passt perfekt, ganz allgemein und auch zu dem schönen Rock. Tolles Outfit. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  7. Das ist eine ganz tolle Kombi und dieses Türkisblau steht Dir enorm gut. Ob ich wohl auch wieder einmal in den Strickkorb gucken sollte? Hätte bestimmt noch was zu tun da drin.... Liebe Grüsse, Rosalina

    AntwortenLöschen
  8. Die Farbe steht Dir extrem gut ! Das frech blitzende Unterkleid würd ich auch gern noch mal sehen . Und Du strickst Dich offensichtlich auch einmal durch a stitch in time durch ;) Diesen Pulli hatte ich auch schon auf dem Kieker , hab ihn aber verworfen weil er eben wie Du sagst bollerig aussah . Nachdem Deiner jetzt so toll aussieht werd ich doch mal ein Maschenpröbchen machen :)
    LG Dodo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, ja, ich kann den sehr empfehlen. Im Gegensatz zu dem anderen aus dem Buch strickt sich dieser ganz locker weg. Das Muster macht aber auch viel mehr Spaß.
      Ich muss ja zugeben, meine MP ist immer so pi mal Daumen grob zurechtgeschustert und in dem Fall hab ich kleinere Nadeln und die kleinste Größe genommen. Gestricktes kann man ja zur Not dehnen ;-). Dann hatte ich Sorge, dass die Ärmel vllt zu eng sind, aber zum Glück haut alles hin...
      LG

      Löschen
  9. Der Pulli ist sehr schön geworden und so leuchtend. Er steht Dir sehr gut. Auf das Unterkleid bin ich gespannt. LG

    AntwortenLöschen
  10. Dein Gesichtsausdruck? Sieht aus als hättest du einen anstrengenden aber erfolgreichen Tag gehabt. Glückwunsch zum neuen Job .
    Dein Pulli ist echt schick.....och menno, ich würd auch gern stricken können;)
    Lg Mickey

    AntwortenLöschen
  11. Da warste aber super angezogen an deinem ersten Tag! Das Muster ist ja echt der Hammer und du verdienst definitiv einen Orden fürs Schnellstricken! ;-) Ich weiß du hast viel Zeit in Bus und Bahn, bin aber trotzdem schwer beeindruckt! Liebe Grüße, Chrissy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der hat ziemlich genau 6 Wochen gedauert, je 2 Wochen für Vorder- und Rückenteil und je 1 Woche für die Ärmel.

      Löschen
  12. Schickes Outfit! Der Unterrock würde mich auch interessieren...
    LG Judy

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Auch wenn ich nicht immer antworte, lese ich jeden Kommentar und freue mich sehr darüber.