Dienstag, 18. November 2014

Weihnachtskleid 2014






Ach, ach, ach. Eigentlich kann ich mir einen weiteren Sew Along zeitlich gar nicht leisten und ich habe bereits behauptet, dass ich das Weihnachtskleid diesmal ausfallen lasse... aber ich kann nicht. Diese Tradition ist einfach toll und da ich bereits bei anderen gelesen habe, dass sie einfach später erst anfangen, dachte ich, na, dann schaffe ich das vielleicht auch. Und der Mantel ist ja immerhin so gut wie fertig. Also gut.

Dodo fragt:

Ich bin 1a vorbereitet und habe schon alles zusammengesucht / Weihnachten ? Ist nicht noch Sommer ? / Ich such nach Inspiration und guck mal, was die anderen machen / Schnitt da aber kein Stoff oder andersrum ? / Kleine Rückblende : mein Weihnachtskleid 2013/2012/2011

Irgendwann im Frühjahr/Sommer habe ich auf dem Markt einen tollen grünen Samt ergattert und habe damals beschlossen, dass er ein toller Weihnachtskleidstoff sei. Vielleicht nehme ich ihn auch tatsächlich. Was den Schnitt betrifft habe ich überhaupt keine Vorstellungen und lasse mich erstmal von den anderen inspirieren.

Der grüne Samt.

Nachdem ich 2012 beim Weihnachtskleid Sew Along kläglich gescheitert bin, habe ich 2013 gleich zwei tolle Kleider genäht.



Beide werden gerne getragen, wobei das untere aufgrund des etwas zurückhaltenderen Designs öfter das Haus verlassen darf.

Und jetzt lasse ich mich erstmal inspirieren. Was machen die anderen? Gibt es bereits einen Lemmingschnitt?

Kommentare:

  1. 2012 hast Du mit den beiden Kleidern im folgenden Jahr mehr als wettgemacht, finde ich. Und Gott sei Dank bin ich nicht alleine, die kaum Zeit hat und trotzdem mitmacht.

    Ich bin schon gespannt, ob's der grüne Samt wird. Ich hab' mich heuer für etwas weniger Spektakuläres entschieden, um es wie Du 2013 öfter tragen zu können. Nichtsdestotrotz liebe ich es, bei den anderen Festtagsroben gucken zu gehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön.
      Weniger spektakulär bedeutet, man trägt es an normalen Tagen öfter. Das macht auf jeden Fall Sinn.
      Meins wird dann eher was für besondere Fälle. :-)

      Löschen
  2. Schön dass du mitmachst! Ich finde der WKSA ist ja fast schon eine Adventstradition und es tut gut, in der Weihnachtszeit nicht nur für andere zu basteln und zu nähen.

    Der grüne Samt ist wunderschön und steht dir bestimmt sehr gut. Bin gerade nicht sehr schnittkreativ, aber da passen bestimmt viele tolle Schnitte dazu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin selbst ein bisschen gespannt, was ich wohl daraus mache. Ich habe schon eine Idee...

      Löschen
  3. Du auch! Jetzt bringst Du mich ins Wanken - mein Sew Along-Zöllibat-Vorhaben löst sich in Schall und Rauch auf. Mach ich jetzt doch mit?
    Einen Schnitt für Samt - da muss ich mal etwas drüber nachdenken. Ist das ein sehr schwerer, fester Samt? Dann könnte ich ihn mir als Rock vorstellen. Vielleicht den Jupe Anemone von deer and doe - den habe ich mal über nahtzugabe5cm entdeckt (und gleich registriert auf der Haben-wollen-Liste,haha). Wenn er etwas dünner ist, könnte ich mir auch ein Kleid vorstellen. Ich werd mal überlegen.
    Lieben Gruss heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, ich glaub, wir dürfen das nicht so streng sehen. wenn es nicht klappt, auch egal. Also mach doch auch mit :-)
      Ja, der ist glaub eher fest und nicht so weich fallend. Ich hab schon eine Idee. Lasst euch überraschen. *gg*

      Löschen
  4. Ist wahrscheinlich nicht so deins, aber diese Samtvariante finde ich ganz zauberhaft und farblich passt es auch ;)

    Schön, dass Du doch noch mitmachst und Heike kriegen wir dann auch noch :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, ist nicht so meins. Schön ist es, aber es würde nicht zu meiner Figur passen. Aber bei dir könnte ich mir das sehr gut vorstellen.
      Generell mag ich ja gern den 40er Jahre Stil mit Kräuselungen, aber ein wenig blusiger würde mir an mir besser gefallen.
      LG

      Löschen
  5. Zwei sehr schöne Kleiden nach einem sehr schönen Schnitt!

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin gespannt auf deine Idee. Der grüne Samt ist jedenfalls sehr schön und weihnachtlich. Der sollte unbedingt unter bzw. vor den Weihnachtsbaum!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Auch wenn ich nicht immer antworte, lese ich jeden Kommentar und freue mich sehr darüber.