Sonntag, 29. Juni 2014

Badenixen Sew Along Finale




Fertig! So sieht mein Badeanzug/Bikini/Shorts aus und ich bin zufrieden/unzufrieden und zwar aus folgendem Grund. Würde ich das Modell erneut nähen? Würde ich den verwendeten Stoff erneut kaufen. Guck mal, ich bin eine Angeberin und habe mir gleich 2 Badeanzüge und dazu noch ein Kleid und eine Strandtasche genäht. usw.
 

Ich bin mit einem der geplanten Bikinis fertig geworden. Hurray! Genäht habe ich eine abgewandelte Version der Susi-Hose von Sewy. Ich habe sowohl an den Beinausschnitten ein wenig als auch am Bund sehr viel zugegeben. Da wir am Badesee immer auf einer Decke hocken, mag ich es nicht, wenn die Hose ein wunderbares Bauarbeiterdekollete freilegt. Die Hose muss schon auch im Sitzen über den ganzen Pöter gehen. An den Bund habe ich Badegummi gedehnt angenäht und an die Beinausschnitte Wäschegummi ungedehnt.



Aufgrund der weißen Streifen habe ich die Hose komplett mit bi-elastischer Charmeuse gefüttert. Das ging ganz gut. Ich habe dazu Vorder- und Hinterteil mit dem Futter gedoppelt und den Außenzwickel aus Badestoff und den inneren aus Futter ganz normal angenäht. Dann habe ich die Seitennähte vom Futter und vom Badestoff separat zusammengenäht. Bund und Beinausschnitte dann wieder mit Futter- und Oberstoff zusammengefasst verarbeitet. Dadurch ist alles sehr schön sauber verarbeitet. Fein.


Ich war übrigens sehr überrascht wie toll sich der Badestoff im Gegensatz zum Unterwäschejersey verarbeiten ließ. Es nähte sich wirklich locker und ohne größere Herausforderungen weg.


Das Oberteil habe ich von meinem alten Kaufbikini abgeschaut. Der Schnitt ist wirklich einfach und sah schon am Kaufbikini sehr simpel verarbeitet aus. Ich habe es fast identisch verarbeitet. Nur habe ich statt schmalerem Zickzack den DreifachZickzack genommen und mit dem Badegummi wahrscheinlich hochwertigeres Material. Die Innenseite des Dreiecks war bei meinem Kaufbikini mit Wäschegummi versehen, welches ich auch so übernommen habe, weil ich es schön finde.


Ich denke, das untere Bindeband muss ich neu machen. Ich habe es mangels Badestoff in der Länge mit Wäschejersey ummantelt, welcher durch die Dehnung das Badegummi weiß durchschimmern lässt. Abgesehen davon habe ich statt wie bei Schrägband nochmal einzuschlagen den Stoff einfach abgeschnitten. Das rächt sich jetzt mit blauen Minifusseln.


Ich habe das Oberteil-Futter wie beim Vorbild an der Außenseite nur zur Hälfte mit eingefasst. dadurch ergibt sich eine Öffnung, in die ich die dünnen Schaumstoffeinlagen des Kaufbikinis eingeschoben habe. Obwohl die Dreiecke trotz entgegengesetzter Planung nun sogar noch ein wenig kleiner sind als beim Vorbild, haben die Einlagen gut reingepasst und fanden weitere Verwendung.


Summa Summarum habe ich jetzt einen neuen Bikini, mit dem ich wirklich sehr zufrieden bin und durch die Übungsmodelle dazu noch drei neue Unterhosen. Leider habe ich ihn bisher noch nicht im Wasser testen können. Auch für Tragefotos hat es nicht gereicht, da es gestern nachmittag, als ich fertig war, plötzlich ziemlich dunkel wurde und wir in der Wohnung kein gescheites Fotolicht haben.




Fotos an der Frau reiche ich noch nach. Versprochen.

Und ihr so?



Hier meine Regeln nochmal:

1. Genäht werden Kleidungsstücke, mit denen wir schwimmen/baden gehen.
2. Zusätzlich darf richtig auf die Kacke gehauen werden und ihr dürft Kleider, Strandanzüge, Badetücher, Kopfbedeckungen, Strandtaschen, Sandalen und alles was man so zum Baden braucht nähen und zeigen.

3. Das Linktool lasse ich eine Woche offen, im ersten Fall vielleicht sogar auch bis zum Folgetermin.

4. Verlinken darf sich jede*, die sich an Regel 1. hält und einen Backlink zum jeweiligen Post einbaut. (Das ist mir sehr wichtig, damit in Zukunft nicht die Leute einfach auf meinem Blog landen, wenn sie auf euren Link gehen sondern zur Linksammlung mit den anderen kommen, da sie ja wahrscheinlich an den Erfahrungen interessiert sind und nicht an meinem aktuellen Post. Genauso möchte ich, dass ihr immer den Link zu eurem Post einfügt und nicht zu eurem Blog. Sonst ist das ein ewiges Gesuche, wenn jemand in ein paar Monaten Interesse an eurem Post hat.) Andere werden rigoros und vielleicht sogar kommentarlos gelöscht. da kenn ich nix.

5. Niemand muss das fertige Werk an sich selbst präsentieren. Bügelfotos oder einfach hinlegen reicht völlig aus. Ich freue mich aber sehr über angezogene Stücke, da man den Schnitt dann besser für sich bewerten kann.


*Ich verwende hier das generische Femininum. Männer dürfen sich gern mitgemeint fühlen.

Achtung! 

Ich habe mich entschlossen, am 20.07. noch ein Finale der Herzen mit Bade-Praxistest zu machen. Ich würde mich freuen, wenn einige (gern alle) dann noch mal dabei sind und über ihre Erfahrungen im Wasser berichten. Das wär fein.


Und jetzt seid ihr dran. Ich bin schon gespannt auf eure Beiträge.


Kommentare:

  1. Sieht sehr schön aus, dein Trianglebikini, der Chevronstoff gefällt mir gut und die Wäschegummilitze am Oberteil ist ein hübsches Detail.
    Ich war auch überrascht, dass der Badeanzugstoff sich recht unproblematisch hat nähen lassen.
    Merci für die Organisation des Sew-Alongs und viel Spaß beim Wassertest-der steht bei mir auch noch aus.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Klasse Bikini. Gefällt mir sehr. Danke dir, für den tollen sew along. Hat Spaß gemacht.
    Echt Tragefotos? Puh, ich bin da ja echt vorsichtig, nachdem von einer Bloggerin, die ich kenne, du auch, angezogenFotos auf Schmuddelseiten gesichtet wurden.
    Soll dich jetzt nicht davon abhalten. Aber ich wollte es noch mal erwähnen.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  3. Dein Bikini sieht toll aus. Ich mag den Stoff auch sehr gerne.
    Ist das nicht toll, dass wir nähen können und jetzt sogar die Bademode so nähen können, wie es unseren Bedürfnissen entspricht!
    Vielen Dank fürs Hosten; da ich noch nicht fertig bin, kommt mein Beitrag später.

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  4. Ganz toll geworden, so eine Hose brauch ich auch unbedingt noch!
    Und toll mit dem farblich passenden Futterstoff !
    Danke nochmal fürs Hostien ( vielleicht bist du ja auf den Geschmack gekommen)
    LG Sybille

    AntwortenLöschen
  5. das sieht super aus! der stoff wirkt so schön sommerlich-frisch! danke fürs organisieren. vielleicht werde ich ja auch noch fertig...

    AntwortenLöschen
  6. Chevron ist wirklich cool. Du hast mich angesteckt, ich bin gerade auf der Suche nach Chevron in Mint.
    Dein Bikini sieht super aus.
    Liebe Grüße,
    Ella

    AntwortenLöschen
  7. Dein Bikini ist super geworden und ich glaube Dank Dir ist meine Chevron-Sperre etwas abgebaut ;-)!
    liebe Grüße Isa

    AntwortenLöschen
  8. Ihr seht alle super aus. Lotti, deinen würde ich sofort anziehen, beneide dich sehr um diesen schönen Bikini . Den Sew Along habe ich sehr gerne mitgelesen. Ich bin sehr für einen Wiederholung im nächsten Jahr. Dann bin ich mit dabei.
    LG karin

    AntwortenLöschen
  9. Der Bikini sieht super aus!
    Wie hast Du ihn denn genau genäht? Mit Obertransportfuß? Vermindertem Nähfußdruck? Meine beiden Maschinen (alte Privileg und neue Brother) haben sich schwer getan und ich musste immer den Stoff quetschen oder zerren, damit er transportiert wird, entsprechend schlimm sehen leider die Nähte aus. Ich muss noch ein paar Nähte und dann Fotos machen, vielleicht schaffe ich es sogar noch heute.

    Auf jeden Fall war es eine interessante Erfahrung!
    Vielen Dank für den Sew Along!

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
  10. Ich bin hin und weg von deinem Bikini. Sieht sehr toll aus.
    War auch positiv überrascht wie gut sich der flutschige Badestoff vernähen lies.
    Vielen Dank für diesen tollen spontanen Sew-Along.

    Lieber Gruß, Muriel

    AntwortenLöschen
  11. Dein Bikini sieht toll aus. Dieser Chevron-Stoff würde mich auch reizen! Bin echt gespannt auf Deine Tragefotos!
    Vielen Dank für die Organisation des Sew-Along! Das hat so viel Spaß gemacht!
    Ich würde mich gern nochmal zum Berichten über die Ergebnisse nach dem Wasssertest treffen. Hättest Du Lust das zu organisieren?

    Liebe Grüße
    mei

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist eine gute Idee. Dann machen wir in drei Wochen ein Finale der Herzen mit Praxistest.
      LG

      Löschen
  12. Ein voller Erfolg würde ich sagen! Der Schnitt ist klasse und den Stoff mag ich auch.
    Danke für das Hosten und viel Spaß beim Schwimmen-ich drücke uns die Daumen für Badeseewetter!
    Jetzt gucke ich aber schnell mal Fußball....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Soll ja ab dem Wochenende wieder an die 30° werden. Leider bin ich dann erstmal nicht im großen B. und im ganz kleinen B. gibt es keinen Badesee.
      Aber das wird bestimmt noch diesen Sommer.
      LG

      Löschen
  13. Was für ein zauberhaftes Teil! Badesachen habe ich noch nie genäht, schade, daß ich erst so spät auf Deine tolle Aktion aufmerksam geworden bin. Wunderbare Ergebnisse!!! ALLE!

    LiebenGruß von Sandra
    ....Bauarbeiterdekoltee mußte ich erstmal googeln :o))

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Lotti,
    dein Bikini ist sehr schön geworden.
    Danke, Danke!!!!
    Ohen dich hätte ich mict Sicherheit meinen Bombshell noch nicht genäht.
    Liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
  15. Toll toll toll! Dein fertiger Bikini sieht wirklich super aus, da kannst du wirklich stolz sein! Wie hat er sich denn so im Wasser gemacht?

    Liebe Grüße,
    SewReal
    (sewrealblog.wordpress.com)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön.
      Er trägt sich super, nicht besser oder schlechter als die gekauften bisher :-) . Beim Finale der Herzen gibt es ein Foto, wo ich gerade aus dem Wasser komme. Da sieht man dann auch schön, dass er blickdicht bleibt ;-)
      LG

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Auch wenn ich nicht immer antworte, lese ich jeden Kommentar und freue mich sehr darüber.