Sonntag, 8. Dezember 2013

Weihnachtskleid Sew Along 4

Guten Morgen zum zweiten Advent und 4. Tag des WKSA.

Ich habe mein Kleid inzwischen gefüttert.
Es ist jetzt komplett mit Viscose Flutsch unterlegt und fühlt sich wunderbar an von innen. Ich muss ja zugeben, dass ich noch nie ein ganzes Kleid gefüttert habe, höchstens mal ein Oberteil gedoppelt oder einen Rock mit Flutschi versehen. Aber das hat was und mit 2,50 €/m vom Ufer macht man da ja eigentlich nichts verkehrt. Ich habe beschlossen, in Zukunft nicht mehr daran zu geizen.

Ich fand ja auch, dass das Einnähen ganz fix ging. Gut, ich hab mir beim Futterstoff jetzt auch nicht so die Mühe gegeben und das ratzifatzi mit der Overlock zusammengeschustert und Oberstoff und Futter zusammengefasst an den Ärmel genäht und auch hiernur mit der Ovi versäubert. Macht man bestimmt anders, aber ich finde es völlig ok.

Nur habe ich einen ganz blöden Fehler gemacht und im Eifer des Gefechts einen der vorderen Abnäher rechts auf rechts und einen links auf links zusammengenäht. Da ich keine Lust hatte, das zu trennen, habe ich einfach eine französische Naht daraus gemacht, passt trotzdem. Ich weiß allerdings nicht, ob es daran liegt oder ob ich das Futter zum Armloch hin zu stramm verarbeitet habe, aber es zieht ein ganz klein wenig am rechten Auschnitt. Aber das fällt kaum auf. Trennen lohnt sich also nicht.

Gestern nach der Arbeit habe ich noch den Reißverschluss eingenäht und die Ärmelnähte versäubert, so dass jetzt eigentlich nur noch gesäumt werden muss und das Futter am Reißverschluss festgenäht. Hat eine einen Tipp, wie man das gut mit der Nähmaschine machen kann? Sonst würde ich das mit der Hand festnähen. Aber Handnähen mache ich eigentlich nicht so gern. Würde mich also über Tipps sehr freuen.

Ich bin übrigens ganz begeistert von dem Schnitt. Nachdem ich die Schultern und Seiten ein wenig verschmälert habe (direkt schon am Schnitt, brav ne?)  und das Armloch somit einen cm nach innen verlagert habe, kann ich ganz wundervoll die Arme heben, ohne dass das ganze Kleid einen Meter hochrutscht. Ich schätze, ab diesem Moment bin ich verwöhnt, denn ich hatte noch nie ein Kleid aus Webstoff mit Ärmeln (außer kleinen Puffärmeln, die zählen nicht), wo das so gut ging. Seht selbst:
Guckt besser nicht ins Gesicht, ich sehe ganz schön fertig aus, aber die Ärmel! Toll,oder?


Hier seht ihr, wie das Futter am Ausschnitt zieht.

Ich weiß auch schon, aus welchem Stoff ich noch so eins nähe.

Bevor ich mich ans Säumen begebe, gucke ich erstmal wie weit Katharina und die anderen sind.


Da ich heute quasi wieder live nähe, füge ich an dieser Stelle noch etwas an. Es ist jetzt 12:00 Uhr und ich habe das Futter am Reißverschluss befestigt und die Ärmel versäubert und gesäumt und die Nähte ordentlich gebügelt. Nicht nur aus purer Handnähfaulheit sondern aus ästhetischem Empfinden und passend zum heutigen Thema habe ich noch eine Frage an euch.

Uahh, es passt nicht, das muss ich ändern / Ich habe diese schwierige Stelle gemeistert und bin megastolz! / Soll ich hier noch eine Borte aufnähen, was meint ihr? / Das sieht doch schon ganz gut aus, oder?

Welche Borte findet ihr am schönsten?


Kommentare:

  1. Toll sieht es aus! Das Kleid steht dir sehr gut und mir gefällt es, dass du bei dem auffälligen Schnitt einen schlichten Stoff gewählt hast. Ich glaube, das Kleid kann man sehr gut und sehr vielseitig kombinieren.

    AntwortenLöschen
  2. Ein toller Schnitt! Gefällt mir sehr gut.
    einen schönen Sonntag wünscht
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Klassisches Schwarz finde ich ja immer schön-gefällt mir sehr gut, dein Butterick.
    Den Ausschnitt finde ich bei deinem Kleid recht tief, also nicht, dass ich etwas dagegen hätte, wenn das von dir so gewollt ist.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Es sieht ganz wunderbar aus und steht Dir hervorragend.
    Liebste Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  5. Das Kleid wird ja super. Zu den Borten kann ich leider nicht sagen, das ist nicht so meins. Ich finde das Kleid so pur schon sehr schön.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. Mir gefällt es super gut! Und ich würde die mittlere Borte nehmen, wenn ich denn überhaupt eine drauf nähen würde.
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  7. Das Kleid passt dir wunderbar; vielleicht lässt sich vom Aussenstoff am Ausschnitt noch etwas rauslassen damit es nicht so zuppelt?
    Am schönsten finde ich übrigens keine Borte :-)
    LG, Martina

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht doch echt schon gut aus!! Die Ärmel-Bewegungsfreiheit finde ich bei dem Kleid/Schnitt auch besonders gut. Mir gefällt übrigens ohne Borte auch am besten.
    LG, Katharina

    AntwortenLöschen
  9. Sieht ja super aus! Ein wirklich toller Ausschnitt.
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Ja, so pur ist es sehr, sehr schön! Aber so eine blaue Samtborte darf es wohl noch sein;)

    AntwortenLöschen
  11. Mir gefällt das Kleid sehr gut. Auch ohne Borte hat es eine sehr elegante, tragbare Wirkung. Ich finde, dass man sich mit einer sehr farbigen Borte gleich so fest legt. Vielleicht willst Du ja auch irgendwann mal einen Gürtel oder farbige Schuhe/Stiefel kombinieren.
    Ganz lieben Gruss Heike

    AntwortenLöschen
  12. Ich würde die rote Borte nehmen. Ohne ist es vielleicht kombinierfreudiger.

    AntwortenLöschen
  13. Vielen lieben Dank für eure Anteilnahme und Votings. Ich habe das rote Band angenäht. Ich war einfach zu faul zum Säumen mit der Hand, um es pur zu lassen. ;-)
    LG

    AntwortenLöschen
  14. Oh, wie schön!!!
    Bei diesem Kleid bist du ja schon fertig, aber für zukünftige Kleider guck dir doch mal dieses Tutorial für RVs und Futter an: http://sewaholic.net/sewing-the-lining-into-the-cambie-dress/
    Liebe Grüße
    Constance

    AntwortenLöschen
  15. Das Kleid steht dir ausgezeignet! Mir gefällt es ohne Borte auch am besten.
    HG,Ingeborg

    AntwortenLöschen
  16. Ich persönlich bin auch gegen Borten.

    Und das Futtererlebnis hatte ich gestern abend auch noch - ach, was fühlt sich das angenehm an. Ich möchte das ab jetzt auch immer.. okay.. sagen wir: öfter machen! :)

    AntwortenLöschen
  17. Schön geworden dein Kleid. Und Futter ist schon toll, macht irgendwie immer mehr her am Kleid. Ich habe vor kurzem Venezia Futter verarbeitet, oh war das toll zu verarbeiten und es knittert nicht und fest sich schön an...leider mit 10 Euro/meter nicht ohne. Würde ich aber immer wieder nehmen, wenn das Futter sichtbar ist, also bei Jacken.
    Ich glaube würde keine Borte annähen.
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Auch wenn ich nicht immer antworte, lese ich jeden Kommentar und freue mich sehr darüber.