Sonntag, 15. September 2013

Gruppenjodeln 2 - Schwieriger Riss - Mein Jodeljäckchen

Beim Einstieg war ich mir noch nicht sicher, welches Projekt ich mit auf den Weg nehme, aber ich habe mich dann doch ziemlich schnell für die Jacke entschieden. Hier nochmal ein Bild zur Erinnerung:

Damit ich nicht auf der Strecke zurückbleibe, habe ich gestrickt wie eine Irre, war wenig im Netz unterwegs und habe jede freie Minute ausgenutzt. Schließlich besteht die Herausforderung nicht nur darin, dass ich zum allerersten Mal ein Jacquard-Muster stricke, auch hatte ich Sorge, dass ich wie bisher bei gemeinsamen Blog-Aktionen an irgendeiner Stelle steckenbleibe. Entweder schaffe ich es nicht, rechtzeitig Ergebnisse zu verbloggen oder ich produziere ein Ufo. Deswegen habe ich Gas gegeben und fühle mich gerade schon ein wenig Streber-mäßig, aber es kann ja immer noch gut sein, dass ich an einer Stelle steckenbleibe und ihr mich alle überholt.

Die Farben

Rumpfteil und Ärmelanfang
 Wie angekündigt stricke ich die Jacke etwas kürzer und hoffentlich auch enger. Momentan scheiterte die Anprobe immer am zu kurzen Kabel. Ich muss das demnächst mal auf ein anderes ziehen und anhalten, aber bisher macht es einen ganz guten Eindruck.

Ich hab Miette-ähnliche "Brustabnäher" eingebaut, statt an der vorderen Seite zuzugeben.

Das Muster von Nahem

Die Rückseite
Ich bin erstaunt und verzückt darüber, wie einfach das Stricken mit mehreren Farben doch ist. Gut, es ist nicht perfekt, aber immerhin für das erste Mal nicht schlecht. Ich bin jedenfalls bisher ziemlich glücklich mit meinem Gestrickten. Jetzt nur nicht schlapp machen!

Und jetzt gucke ich ganz gespannt bei Susa, wie weit die Mitstrickerinnen schon sind.



Kommentare:

  1. Wow!!!!Wunderschön! Guten weiteren Aufstieg! LG

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde Dein Strickstück sehr gleichmäßig. Meist sieht man doch einen Unterschied zwischen dem von der Vorder- und von der Rückseite gestricken Teil. LG

    AntwortenLöschen
  3. Alter Schwede. Ich bin mehr als beeindruckt von deinem Zuckerstück!
    Weiterhin gutes Stricken
    wünscht Juli

    AntwortenLöschen
  4. Meine Güte, für mich sieht das schon recht perfekt aus... :o)
    LG und weiterhin gutes Gelingen!
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  5. Dein Jodeljäckchen wird super, die Farbkombi ist klasse und das eingestrickte Muster ist dir gut gelungen :-)
    Liebe Grüße und fröhliches Weiterstricken,
    kik

    AntwortenLöschen
  6. So auf dem Dropsfoto fand ich das ja eher langweilig, obwohl ich ja grau mag. So in Weiß hat es das gewisse Lottiextra und bin sehr gespannt, denn es gefällt mir.
    Passt übrigens doch, puh.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  7. Du mußt aber wirklich gestrickt haben wie eine Irre! Am Mittwoch hattest du doch erst ein Stück vom Rücken, oder irre ich mich?
    Und sag mal, strickst du alle Teile gleichzeitig und hast dann am Ende alle Teile auf einmal fertig? Überlege ich für das nächste mal..
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  8. schöne farbkombi! bin ich ja mal gespannt, denn ich mag's auch immer nicht so weit ...
    lg, mi

    AntwortenLöschen
  9. Sieht sehr schön und klar aus.
    Ich verstehe es so - Du strickst alle Teile bis zur Passe und nimmst dann alles auf eine große Nadel?
    viele Grüsse, Birgit

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Auch wenn ich nicht immer antworte, lese ich jeden Kommentar und freue mich sehr darüber.