Mittwoch, 6. Februar 2013

MMM # 7

Hallo ihr Lieben!

Heute trage ich mein Weihnachtskleid Ersatz.
Falls sich noch jemand an den roten Karo Wollstoff mit dem Webfehler erinnert, der mich damals geärgert hat, dieser Rock ist daraus geworden. Das Stück mit dem Fehler wartet noch in meinem Stoffschrank auf weitere Verarbeitung. Ich wollte eigentlich einen Tellerrock im schrägen Fadenlauf daraus machen. Schräg ging aber mit dem Fehler nicht. Jetzt ist er gerade und weniger ausgestellt und gefällt mir nicht so gut, aber irgendwas ist ja immer, ne? Ich zieh ihn trotzdem an.

Die Bluse ist nach dem gleichen Schnitt wie meine "Stewardess Bluse", nur die Ärmel habe ich einfach von einem anderen Schnitt genommen und dran gebastelt. Fall sich jemand fragt, die Länge der Ärmel ist für mich genau richtig. Lange Ärmel gehen mir immer auf den Keks und ich schiebe sie dann eh immer hoch oder muß sie krempeln.

Jetzt mal eine ganz persönliche Frage. Ich brauche Beratung. Könnte ich sowas als Bewerbungsfoto nehmen oder sieht man dem Bild die Unprofessionalität sofort an? Es geht ja auch nicht um einen Job als Führungsperson, oder so. Muß ich wirklich unbedingt zu einem Fotografen gehen? Was meint ihr?

Ich freue mich auf eure Kritik.
Ansonsten gibt es hier die liebe Cat in ihrem wunderschönen Mantelkleid  und andere schöne Sachen zu bestaunen.

Kommentare:

  1. Aaaalso.Zum Fotografen niht unbedingt, vor allem weil man entweder mit Fotos nach Hause geht, die einem 0 ähnlich sehen oder sehr viel Geld bezahlt.Aber ein bisschen an der Professionalität arbeiten schon. 1. sehr viel stärker schminken, als man es normalerweise tun würde. das Foto schluckt enorm Schminke. 2. einen absolut neutralen Hintergrund nehmen, also keinen Rauhputz wie bei dir, sonderm eine richtig glatte Wand oder ein glattes Stück weissen Stoff. 3. enorm schick derzeit: querformatige Bilder mit asymmetrischem Bildausschnitt, also das Model nicht in der Bildmitte sondern deutlich seitlich verschoben, im Extremfall sogar teilweise beschnitten. Das macht schon viel aus und kostet wenig.

    liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  2. Den Rock finde ich total schön, ich mag wenn die Karos in einem weiten Rock "plötzlich" schräg laufen.
    Und bei jungen Frauen finde ich die Kombi mit einer Schuppenbluse richtig gut.

    Und für das Foto: Es kommt drauf an, für welchen Job du dich bewirbst. So als Aushilfe irgendwo mag das OK sein, aber ansonsten würde ich zu einem Profi gehen. Das macht auch Spaß und die sehen dich ganz anders. Und macht man Piercings für Fotos und Bewerbungsgespräche nicht raus? Und checkt dann erst, ob das geduldet wird? (Aber da kommt es auch wieder drauf an, wo du dich hinbewirbst...)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Lotti,
    ich bin vor einiger Zeit auf deinen Blog gestoßen und war bisher eher stille Leserin. Jetzt also auch mal ein Kommentar von mir :)

    Deine Outfits finde ich immer total klasse. Gerade die Schluppenbluse gefällt mir seeeehr. Sowas in der Art würde ich mir auch gerne mal nähen. Aber ich bin eher noch in der Anfängerkategorie und hab vielleicht grad mal um die 10 Kleidungsstücke für mich selbst genäht...

    Zum Foto: Ich würde es so wie es momentan ist auch nicht nehmen. Es sieht eben eher amateurhaft aus. Wie Frau Siebenhundertsachen schon erwähnte, wirkt der Rauhputz im Hintergrund eher unvorteilhaft. Lieber glatte Wand oder Stoff als Hintergrund. Ich habe auch mal selbst versucht, sowas wie ein professionelles Passfoto zu machen. Habe das ganze drinnen gemacht und dann ALLE verfügbaren Lampen aus dem Haus geholt und mich damit von allen Seiten anstrahlen lassen :) (ich glaube es war sogar eine Art Baustrahler von meinem Papa dabei ) Dazu eine Leinwand im Hintergrund und das ganze wirkte schon zumindest ein wenig "professioneller". Versuch es doch nochmal! Ich bin sicher, da kann man noch was rausholen, ohne dass man gleich zum Fotografen gehen muss und dort sehr viel Geld bezahlt.

    Viele liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine ausführliche Antwort!
      Die Schluppenbluse ist gar nicht so schwer zu nähen. Ich werde oft recht schnell ungeduldig, aber diese Bluse näht sich fast von allein. Versuch es ruhig mal!
      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Ich finde den Rock total süß! Ein Carorock steht schon so lange auf meiner Liste aber irgendwie habe ich es noch nicht geschafft ...
    Prinzipiell finde ich, kann man seine Bewerbungsfotos durchaus selber machen, (wenn es nicht gerade um hochkarätige Stellen geht.) Allerdings würde ich dir zu einem weniger strukturierten Hintergrund raten und dein Gesicht stärker ausleuchten. Baustrahler sind ein guter Tipp.
    Viele Grüße, Zuzsa

    AntwortenLöschen
  5. klasse!
    der rock ist großartigst!
    und er steht dir super gut!

    liebgruss
    eni

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank für eure Hilfe!!!
    Ich hab mir das meiste schon selbst gedacht, aber so ein paar objektivere Blicke helfen doch ungemein.
    Was das Piercing betrifft... ich selbst nehme es kaum wahr, so sehr gehört das zu mir (immerhin schon 15 Jahre). Meint ihr, daß sich da ernsthaft jemand dran stört? Das verunsichert mich ein wenig.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du das Piercing immer trägst, würde ich es für das Foto nicht entfernen. So ein kleiner Ring ist doch nichts Ungewöhnliches (mehr) und zu einem Bewerbungsgespräch würdest du es ja auch tragen. Aber sicher bin ich nicht - es kommt ja auf die/den Personalverantwortlichen an und wo du dich bewirbst. Ich bin zwar kein Personalchef, aber mich würde es nicht stören

      Zum Foto: Das Bild ist m.M. zu stark asymmetrisch ausgeleuchtet, die rechte Hälfte ist ziemlich verschattet. Zum Hintergrund wurde schon alles gesagt. Außerdem solltest du dich mit einer leichten Telebrennweite in größerem Abstand fotografieren lassen. Dadurch bekommst du den Hintergrund unscharf und dein Gesicht wird in natürlichen natürlichen Proportionen widergegeben. Dieses Foto scheint mir mit einem Weitwinkel aufgenommen - das ist für Porträts nicht die glücklichste Wahl.

      Löschen
    2. Oje, ich seh schon, das Projekt kann ich mit meiner kleinen Digitalkamera vergessen. Da muß ich wohl doch zum Fotografen.
      Oder würdest du es mal versuchen? Natürlich nicht umsonst.

      Löschen
    3. Habe hier keinen Mailkontakt gefunden. Ich frage mal Lucy.

      Löschen
  7. Wunderschönst. Ich glaube die Schluppenbluse schießt gerade die Dringlichkeitsleiter hoch. Zu den Fotos wurde ja schon viel richtiges gesagt. Ich würde das Piercing erstmal rausnehmen. Vielleicht bin ich aber sehr konservativ in der Hinsicht. LG

    AntwortenLöschen
  8. Schluppenbluse ist einfach? Dein Wort in Gottes Ohr ;-)
    Ich mag den Rock, gerade weil das Karo eigentlich ja sehr gradlinig ist, aber etwas gebogen fällt! Steht Dir sehr gut!
    Zu den Fotos kann ich nichts neues beitragen, schließe mich den Vorschreibern an.
    Lieben Gruß
    Cati

    AntwortenLöschen
  9. Alles schon gesagt - toller Rock (Karo ist immer super) und ich bin fast ein bisschen neidisch, dass du eine Schluppenbluse so gut tragen kannst (an mir würde das, äh, seltsam aussehen).

    Foto: wurde eigentlich schon alles gesagt, Hintergrund und so. Die Proportionen stimmen nicht ganz (dein Kopf wirkt so klein).
    Was das Piercing angeht, kann ich dir leider auch nichts raten, das finde ich echt schwierig. Wenn du es immer trägst und es auch so weitertragen willst, würde ich es aber drin lassen - auch wenn sich jemand eventuell daran stört (Leute über 45?). Denn sonst wirst du immer grübeln, wann du es jetzt "einführst" und spätestens beim Bewerbungsgespräch musst du das wieder entscheiden.
    Liebe Grüße und Viel Erfolg! frifris

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschön ist Dein Outfit mit der Bluse und dem wunderbaren Rock! Der SToff ist echt der Hammer! ich will mir auch noch einen Schluppenbluse nähen, aber erst muss ich einen Schnitt finden und dann nicht immer bis 23 Uhr Büro sitzen...
    Viel Erfolg bei der Bewerbung! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Lotti,
    ich hab neulich gute Erfahrungen gemacht mit einem Profifotografen, der sehr günstige gute Fotos gemacht hat, ich glaube für 25 Euro. Wenn Du Interesse hast, schreib mir doch ne Mail, dann schick ich Dir nen Link.
    LG
    M

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Auch wenn ich nicht immer antworte, lese ich jeden Kommentar und freue mich sehr darüber.